Der EDR- hat ursprünglich Radiosendungen im Rahmen des offenen Kanals (Bürgerfunk) produziert. Im Laufe der Zeit kamen dann auch Musikaufnahmen, Hörspiele, und Veranstaltungsservice für lokale Großveranstaltungen sowie Kunstprojekte dazu. Seit 2020 ist der aktive Betrieb praktisch zum Erliegen gekommen. Ab 2022 wird sich dies jedoch wieder ändern. Dabei gibt es zwei Schwerpunkte. Dazu gehört auf der einen Seite die Übernahme des Konzeptes Kunst gegen Bares von der Kus & Oepen GbR. Hierbei wird der satzungsgemäße Auftrag der Kulturförderung Rechnung getragen. Auf der anderen Seite sollen wieder Bürgerfunksendungen produziert und über Radio Rur ausgestrahlt werden. Hierfür werden noch aktive Unterstützer gesucht.

2G7V6225 2

Bürgerradio, gesendet über Radio Rur

Kunst gegen Bares - Kunstförderung

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.